02
05
2021

Turnen für die Jüngsten

Und es geht doch!

Es ist eine tolle Nachricht für unsere Turnkinder. Maik Ande, unser überaus geschätzter Turntrainer der TG Friesen, hat es geschafft, ein Turnangebot für unseren jüngsten Turnnachwuchs auf die Beine zu stellen.
Es ist wieder möglich (Stand 03.05.2021), mit maximal 5 Kindern  unter 14 Jahren in einer Gruppe Kontaktlos zu trainieren. Für jede Gruppe muss ein Übungsleiter dabei sein. Es ersetzt zwar kein Geräteturnen, liefert jedoch das Wichtigste für die Kinder derzeit: Spaß mit und an der Bewegung.
In Absprache mit dem Sport- und Bäderamt der Stadt Siegen und dem Vorstand der TG Friesen ist das Hygienekonzept geprüft, abgenommen und somit genehmigt.
Am Dienstag, den 27.04.2021, war es soweit. Die Kinder fertig gekleidet in Trainingsanzügen wurden am Eingang des Hofbachstadions in Empfang genommen.

Der Eingang des Hofbachstadions [© falkb, tg-friesen.de

Dann wurde eine Stunde lang geschwitzt, trainiert und nochmal dran erinnert, was es heißt, ein Turner werden zu wollen.
Die Kinder sind aufgrund der zahlreichen Anmeldungen von Maik und seinen Helfern in zwei getrennten Gruppen zu eben fünf Kindern mit jeweils einem Übungsleiter aufgeteilt. Diese turnen von nun an, so lange es möglich ist, im zweiwöchentlichen Wechsel Dienstags von 18:00 – 19:00 Uhr.
Eine tolle Sache, die hier auf die Beine gestellt wurde. Und es ist ein Mutmacher für alle, das was derzeit möglich ist, auch wirklich in Angriff zu nehmen. Es ist natürlich aufwändiger als üblich, es lohnt sich jedoch, wenn anschließend die Kinder glücklich und müde abgeholt werden können:

Glückliche und erschöpfte Kinder nach dem Training [© falkb, tg-friesen.de]

Und Maik darf diesen Bericht auch mit seinen eigenen, wirklich treffenden Worten auch abschließen, mit denen er den Eltern die frohe Botschaft überbracht hat:

„Hallo,
ich habe eine gute Nachricht für euch!
Wir haben heute das endgültige Ok bekommen.
Also, bis morgen und denkt an alles.“

Falk Bauer